Gruppensupervision


Im pädagogischen Feld gibt es vielfache, oft widersprüchliche Aufgaben und Anforderungen zu bewältigen.

Mithilfe psychodramatischer Möglichkeiten (aktives Handeln, szenische Darstellung) werden wir  gemeinsam  Ihren beruflichen Alltag reflektieren, in herausfordernden oder belastenden Situationen Unterstützung bieten und Sie bei Veränderungsprozessen begleiten.


Ziele & Inhalte:

Aus eigenen Erfahrungen wissen wir um die großen Anforderungen, die PädagogInnen zu bewältigen haben:

  • der Umgang mit KollegInnen und Vorgesetzten führt zu konflikthaften Situationen und Ärgernissen
  • die Erwartungen von Kindern, Eltern und dem „System“ sind schwer vereinbar
  • eigenes Erleben der Schulzeit und Jugend führt zu hohen Ansprüchen an die eigene Arbeit

Die Reflexion über die „PädagogInnen-Rolle“ hilft die Arbeitssituation zu verstehen und verbessert die eigene Befindlichkeit
 

Methoden:

  • konfliktbeladene Situationen und Erlebnisse werden im Rollenspiel „in Szene gesetzt“
  • Schwierigkeiten aber auch mögliche Lösungen werden im Spiel sichtbar und können auf der Bühne ausprobiert und durchgespielt werden